Welche Schuhe für Padel Tennis?
Padelschuhe

Welche Schuhe für Padel Tennis?

Fast Jeder, der das erste Mal Padel spielt, fragt sich vorher: “Was für Schuhe ziehe ich zum Padel-Tennis an?”.  Warum man theoretisch jeden Sportschuh zum Padel anziehen könnte, das aber nicht machen sollte, schauen wir uns hier genauer an.

Du kannst für Padel jeden Sportschuh benutzen. Um Verletzungen vorzubeugen und den bestmöglichen Halt zu haben, ziehst du allerdings Tennisschuhe oder idealerweise sogar spezifische Padelschuhe an.

Wo ist der Unterschied zwischen Padelschuhen und Tennisschuhen?

Tennisschuhe sind zwar geeignet um damit Padel zu spielen, allerdings sind sie optimiert für Tennis-spezifische Bewegungen. Padelschuhe hingegen sind für Padel-spezifische Bewegungen geeignet, die sich deutlich vom Tennis abheben.

Padelschuhe sind für Vor- und Zurückbewegungen, Sprünge und Landungen, sowie schnelle Drehbewegungen ausgelegt. Diese Bewegungen sind beim Tennis viel seltener.

Beim Tennis wirst du sehr häufig viele und große seitliche Bewegungen ausführen, während du beim Padel meistens nur wenige und kleine seitliche Schritte benötigst. Beim Padel bewegst du dich permanent vor und zurück, musst das Netz einnehmen, wirst dann überlobt und musst wieder zurück an die Grundlinie. Daher sind Padelschuhe sehr rutschfest und bieten große Stabilität für diese Bewegungen nach vorne und hinten.

Bei Tennis gerätst du auch sehr häufig in einen vollen Sprint über mehrere Meter, was beim Padel äußerst selten ist.

Padelschuhe sind im hinteren Bereich des Schuhs zusätzlich verstärkt, da die Ferse viel mehr als beim Tennis, durch Sprünge und Landungen strapaziert wird.

 

Tennisschuhe

  • stabilisiert für seitliche Bewegungen
  • gut für schnelle und weite Sprints
  • geeignet zum Rutschen

 

Padelschuhe

  • stabilisiert für Bewegungn nach Vorne und Hinten
  • gut für Drehbewegungen
  • rutschfest
  • verstärkt für Sprünge und Landungen
  • leichter und flexibler für individuellere Bewegungen

Wenn du dich also optimal bewegen möchtest und Verletzungen noch mehr vorbeugen willst, solltest du spezifische Padelschuhe tragen.

Welche Sohle für Padelschuhe?

Beim Padel wechselst du ständig die Richtung, sprintest so schnell du kannst und musst schnell wieder abstoppen. Damit das so gut wie möglich gelingt, brauchst du eine Sohle in deinem Padelschuh, die möglichst rutschfest ist. Diesen maximal Grip erhälst du durch das sogenannte “Fischgräten-Muster”.

Dieses Profil zieht sich wie ein Zick-Zack durch die Sohle durch und bietet den besten Halt auf dem Padelplatz. So gut wie jeder spezifische Padelschuh hat so eine Sohle. Auch Tennisschuhe für Asche haben so gut wie immer das Fischgräten-Muster und eignen sich daher gut für Padel.

Auf welchem Untergrund wird Padel gespielt?

Ursprünglich wurde Padel auf Asphaltplätzen gespielt. Mittlerweile werden aber weltweit fast nur noch qualitativ hochwertigere Kunstrasenplätze gebaut. Diese sind zwar deutlich teurer, sind aber leichter zu pflegen, spielen sich viel schöner und schützen die Gelenkte deutlich mehr.

In Deutschland wird Padel immer auf Kunstrasen gespielt. Manche Plätze haben zusätzlich noch Sand verteilt, der das Rutschen ermöglicht.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Kunstrasen auf denen Padel Tennis gespielt wird.

Fibrilierter Kunstrasen

Bei dieser Methode wird eine Art Kunstrasen verwendet, der viel Quarzsand benötigt, um ein gleichmäßiges Sprungverhalten des Balles zu gewährleisten. Hier besteht eine gewisse Rutschgefahr, wenn der Sand nicht gleichmäßig verteilt ist.

 

Texturierter Kunstrasen

Die Premiumvariante eines Padelbelags, die auch auf der World Padel Tour verwendet wird. Bei dieser Variante wird nur sehr wenig Quarzsand benötigt, was diesen Belag sehr rutschfest macht und er ist ohne langes einwirken des Sandes auch sofort gleichmäßig bespielbar. Zusätzlich sieht dieser Belag über seine sehr helle und kräftige blaue Farbe auch am besten aus.

Was kosten Padelschuhe?

Die Preise von Padelschuhen sind, ähnlich wie bei Tennisschuhe, natürlich stark abhänging von der Marke und dem Modell. Top-Marken nehmen für die neuesten Modelle häufig um die 150€. Auslaufmodelle kosten häufig nur die Hälfte. Auf Tennis-Point gibt es jeden Tag sehr gute Padelschuhe im Angebot für weniger als 70€.

Padelschuhe kosten je nach Marke und Modell zwischen 80€ und 180€. Sehr gute Auslaufmodelle und Padelschuhe in Angeboten sind häufig für unter 70€ zu kaufen.

Das könnte dir auch gefallen

Die 7 Besten Padelschläger 2024

Die 7 Besten Padelschläger 2024

Padelschläger-Gerüchteküche

Padelschläger-Gerüchteküche

Kommentare

Kommentar hinterlassen

xxx

yy