Dunlop FX 500 | 2023 [GETESTET]
Tennisschläger

Dunlop FX 500 | 2023 [GETESTET]

Der Dunlop FX 500 zeigt sich im Test als deutlich verbesserte Version zum Vorgänger in allen Bereichen. Absolute Power mit viel Kontrolle!

Dieser Artikel beinhaltet “Affiliate Links”, was bedeutet, dass ich einen kleinen Teil der Summe, eines über Links auf dieser Seite gekauften Produktes erhalte. Dies hilft mir diesen Blog weiter fortzuführen. Viele Dank für die Unterstützung! Auf meiner Disclaimer Seite gibt es mehr Infos dazu. Amazon und die Amazon Logos sind Trademarks von Amazon.com, Inc. oder dessen Affiliates.

  • Das Wichtigste über den Dunlop FX 500
  • Etwas weicher und armschonender als sein Vorgänger
  • Ball bleibt extrem lange im Schläger und ist dadurch sehr präzise
  • Sehr einfach zu spielen

Was ist neu am FX 500?

Dunlop hat den FX 500 etwas weicher gemacht und er hat nun einen RA-Wert von 69. Man merkt definitiv den Effekt der neuen Technologien im Rahmen und macht ihn deutlich armschonender und einfacher zu spielen als sein Vorgänger.

Er hat kein bisschen Power verloren, sondern eher noch etwas dazugewonnen, was eigentlich untypisch ist, da die Rahmenhärte verringert wurde.

Dunlop FX 500

Was ist ein “FX 500”?

Die meisten wissen es wahrscheinlich gar nicht, aber Dunlop war mal Weltmarktführer in Sachen Tennisschlägern. Der erste Tennisschläger aus Metall wurde von Dunlop entwickelt und die Legende Rod Laver (und viele weitere) gewannen verdammt viele Titel mit Dunlop-Schlägern.

Schon vor 10 Jahren gab es eine “F”-Serie bei Dunlop die mittlerweile “FX” heißt und für “Force”, also “Power” steht und ist damit das Gegenstück zu den anderen Blauen Rackets (Pure Drive, Ultra).

Warum die “500”? Ich habe keine Ahnung. Kein Wert der technischen Details lässt auf die “500” schließen. Falls du es weißt, klär mich bitte in den Kommentaren auf :P.

Technologien im Dunlop FX 500 (Version 2023)

Hier sind einmal alle Technologien im Dunlop FX 500 aus 2023 leicht verständlich erklärt:

 

Sonic Core

Wie funktioniert Sonic Core?

Sonic Core ist ein extrem elastisches und leichtes Material, welches in der 2 und 10 Uhr Position im Rahmen verbaut ist. 

Es reduziert Vibrationen und macht den Rahmen etwas weicher als seinen Vorgänger.

Was bringt mir Sonic Core?

Sonice Core schont den Arm und verleiht dem FX 500 ein sehr interessantes aber schwer zu erklärendes Spielgefühl.

Power Boost+Groove


Wie funktioniert Power Boost+Groove?

Eine breitere und tiefere Spalte, die in den Schlägerrahmen eingebaut ist, bewirkt ein stärkeres Zurückziehen der Saiten bei Aufprall.

 

Was bringt mir Power Boost+Groove?

Da die Saiten stärker zurückgezogen werden, wird der Ball schneller zurückkatapultiert. Du erhältst also mehr Power für deine Bälle.

Power Grid String Tech


Wie funktioniert Power Grid String Tech?
Die Saiten bewegen sich etwas mehr, durch eine neue Anordnung der Ösen. Zusätzlich ist der Sweetspot etwas effektiver geworden im oberen Bereich des Schlägers, ähnlich wie bei Yonex-Schlägern.

Was bringt mir Power Grid String Tech?

Die Kraft- und Spin-Übertragung vom Schläger auf den Ball ist bei Treffer etwas oberhalb des Sweetspots besser. Mehr Spin und Power für dich!

Power Boost Frame Geometry


Wie funktioniert Power Boost Frame Geometry?
Der Schaft ist durch die aerodynamische Form deutlich stabiler und lässt sich besser und schneller bewegen. Ob Dunlop das in einem Windtunnel, wie bei Porsche, testet? 😛

Was bringt mir Power Boost Frame Geometry?

Es ist einfacher den Schläger schneller zu bewegen. Damit solltest du in der Defensive besser agieren können und in der Offensive mehr Power über eine höhere Schlägerkopfgeschwindigkeit haben.

Design

Wie immer bei Dunlop in den letzten Jahren ist der FX sehr schlicht gehalten. Und er ist natürlich Blau, weil Blau = Power.

Varianten

Den Dunlop FX 500 kannst du in folgenden Varianten kaufen:

Ich habe den FX 500 getestet.

  • Dunlop FX 500
  • Dunlop FX 500 Tour
  • Dunlop FX 500 LS
  • Dunlop FX 500 Lite
  • Dunlop FX 700

Technische Daten

FX 500 TOUR FX 500 FX 500 LS FX 500 LITE FX 700
Länge 68.6 / 27 68.6 / 27 68.6 / 27 68.6 / 27 69.8 / 27.5
Schlägerkopf 632 / 98 645 / 100 645 / 100 645 / 100 690 / 107
Rahmenbreite 21-23-21 23-26-23 23-26-23 23-26-23 23-27-23
Gewicht 305 / 10.8 300 / 10.6 285 / 10.1 270 / 9.5 265 / 9.3
RA-Wert 66 69 69 69 69
Balance 315 320 325 330 340
Saitenverhältnis 16×19 16×19 16×19 16×18 16×18

Profispieler

Diese Spieler “spielen” bzw. bewerben den Dunlop FX 500.

Bitte beachten, dass es sich bei den Schlägern höchstwahrscheinlich um spezielle Rahmen handelt, die nicht im Handel erhältlich sind. Sie sehen einfach nur so aus wie der FX 500, da der Schläger den passenden Paintjob von Dunlop verpasst bekommen hat.

  • Jack Draper
  • Max Purcell

Dunlop FX 500 (2023) TEST

Kommen wir endlich zum wichtigen Teil, wegen dem du wahrscheinlich hier bist. Der Test!

Unabhängig & Objektiv

Alle auf vierzig:null vorgestellten Produkte werden von mir unabhängig getestet. Ich bevorzuge keine Marken und erhalte kein Geld von Herstellern, die meine Ergebnisse beeinflussen. Es kann sein, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn Du Produkte über meine Affiliate-Links kaufst.

1

Schläger getestet

1.000

Schläge pro Rahmen

5

Stunden getestet

445.564

Leser

Grundschläge

Das erste Feedback, dass ich vom Schläger bekommen habe, ist: Power!
Der FX 500 erzeugt von ganz alleine eine sehr gute Länge in den Schlägen, ähnlich wie der Pure Drive oder Wilson Ultra.

Ich hatte vor dem Test eigentlich gedacht, dass ich mit dem FX 500 wahrscheinlich viele Unforced Errors machen würde, aber ich wurde sehr positiv überrascht, da er unglaublich viel Kontrolle hat.

Das sogenannte Ball-Pocketing, also wie lange der Ball in der Saite bleibt, ist Wahnsinn!

Hier mal eine kurze Erklärung, wie die neue Technologie im FX 500 funktioniert.

Dadurch wird es sehr einfach, den Ball präzise zu platzieren und ich konnte fast immer voll durchziehen, ohne Angst vor Fehlern zu haben.

Ich war auch sehr überrascht vom Spin, den der FX 500 ausgepackt hat. Ähnlich wie Jack Draper konnte ich die Bälle nicht nur schnell, sondern auch spinny schlagen und somit Fehler vermeiden und den Gegner aufgrund des hohen und schnellen Absprungs ganz schön in Bedrängnis bringen.

Volleys

Der große Sweetspot vom 100er Schlägerkopf hilft sehr und macht den FX 500 zu einem fehlerverzeiligenden Schläger am Netz. Das nicht all zu schwere Gewicht hilft natürlich dabei, den Dunlop schnell bewegen zu können.

Durch das sehr ausgeprägte Pocketing hat man auch im Netz sehr viel Kontrolle über den Ball.

Lediglich die Länge meiner Volleys war etwas kritisch, da der Rahmen mehr Power hat als ich es gewohnt bin. Hier muss man wahrscheinlich beim Wechsel am meisten aufpassen, sonst segeln erstmal alle Volleys hinter die Grundlinie.

 

Aufschläge

Die Aufschläge mit dem FX 500 sind sehr einfach und vor allem sehr schnell. Der Schläger ist nicht besonders schwer und erzeugt von ganz alleine schon jede Menge Tempo.

Er ist auch spinny genug, um Kick-Aufschläge oder einen Slice ins Feld zu schnibbeln.

Returns

Es ist sehr leicht die Returns mit dem FX 500 lang ins Feld zurückzuspielen, da häufig nur ein kleiner Schwung reicht für die nötige Länge.

Wenn es etwas hektischer wird, habe ich allerdings etwas Probleme gehabt, die extra Power vom FX 500 zu kontrollieren. Wenn ich nicht hinter den Ball gekommen bin, segelte dieser meist zu weit.

Das ist gut am FX 500

Das verbesserte Power Boost+ Groove System ist eine wahnsinnige Verbesserung und aktuell mein Kandidat für die beste “neue” Technologie in einem Tennisschläger 2023.

Die noch tiefere Einkerbung, in die die Ösen rutscht im Treffpunkt, erzeugt ein super Gefühl und Ball-Pocketing, das bei einem Schläger mit so viel Power einen perfekten Mix erzeugt.

Die zusätzliche Kontrolle und der Spin gefallen mir sehr gut. Auch das Gefühl im Treffpunkt ist ein Pluspunkt für den neuen FX 500.

Das ist schlecht am FX 500

Es kommt nicht oft vor, aber ich habe nichts Negatives am FX 500 gefunden. 

Für wen ist der FX 500 geeignet?

Der FX 500 hat sehr viel Power und genügend Spin für die nötige Kontrolle und sollte daher von Spielern eingesetzt werden, die gerne mit Geschwindigkeit arbeiten. 

Für wen ist der FX 500 nicht geeignet?

Spieler, die ultimative Kontrolle benötigen, finden an einem Power-Schläger wie dem FX 500 wahrscheinlich kein Gefallen. Allerdings werden diese Spieler keinen Power-Schläger gut finden und eher zu einem Prestige tendieren.

Für Spieler die hauptsächlich mit Spin agieren und den Ball gerne im hohen Bogen spielen, ist der FX 500 wahrscheinlich zu kraftvoll und die SX-Serie würde sich besser anbieten.

 

FX 500 (2023) vs. FX 500 (2021). Sollte ich updgraden?

Upgrade

Ja! Der 2023er FX 500 ist in allen Bereichen wesentlich besser als sein Vorgänger. Er erzeugt viel mehr Spin, mindestens genauso viel Power, lässt dich besser kontrollieren und fühlt sich zweimal so gut an.

Ich bin immer vorsichtig bei meinen Empfehlungen für Upgrades, aber der neue FX 500 macht es mir sehr leicht, sodass ich ohne schlechtes Gewissen zum neuen Schläger raten kann.

 

Babolat Pure Drive / Wilson Ultra vs. Dunlop FX 500

Meiner Meinung nach ist der neue FX 500 die bessere Variante des Pure Drives bzw. Wilson Ultra. Er erzeugt mehr Spin und ist dadurch besser zu kontrollieren als seine Konkurrenten. Auch in Sachen Power kann er locker mithalten und daher kann ich jedem Pure Drive oder Ultra Spieler zu einem Dunlop FX 500 Test raten.

Hut ab Dunlop, top Schläger!

Fragen?

Natürlich kannst du mir auch in den Kommentaren Fragen rund um den neuen FX 500 stellen. Ich freue mich, dir weiterzuhelfen.

Timo GD

32 Jahre alt und spielt Tennis seit er 9 ist. Hatte irgendwann mal LK01 (bestimmt auf ebay gekauft), verliert aktuell aber gegen jeden LK10er.

Mehr über Timo

Timo GD

  • Schläger
    HEAD Extreme Tour (2022)
  • Saite
    IsoSpeed Baseline Control
  • Dämpfer
    Brauchste nicht
  • Tennisschuhe
    Nike Zoom Cage 4
  • Tasche
    HEAD Gravity Duffle Bag
  • Tennisbälle
    Balls Unlimited Code Black

  • Backroll, Kopfhörer und ne Banane. Ohne geht nicht!

Das könnte dir auch gefallen

Die 9 besten Tennisschläger für Anfänger 2024

Die 9 besten Tennisschläger für Anfänger 2024

Die 9 Besten Tennisschläger 2024

Die 9 Besten Tennisschläger 2024

Kommentare

Kommentar hinterlassen